Konzert in Hilden: Rock the youth!

Da waren sie: die Erinnerungen. An Zeiten, wo man das Kapital verdammt, die Gleichgültigkeit verflucht und die Erwachsenen zum Teufel gewünscht hat. Und all das in Musik verpackt ihnen um die Ohren hauen wollte. Danke, Estupendo, dass Ihr uns erinnert habt. Politicians are corruptible, can’t remember what they did fing damals mein erstes Lied an. Ihr macht das auf Deutsch, Hut ab! Kleine Unsicherheiten seien Euch verziehen, was will man nach zwei Proben erwarten? Der Mut, dann doch auf die Bühne zu steigen, ist bewundernswert. Gut habt Ihr Euch geschlagen. Näheres gern im Zwiegespräch. Das junge und nicht ganz so zahlreiche Publikum war danach so energetisch, dass uns der Auftritt viel Spa gemacht hat. Es rollte, und die nicht wirklich Menge zu nennenden Zuschauer gaben sich gut gelaunt. Haare flogen, Münder bewegten sich lippensynchron. Danke für die Zeit, Hilden, es war schön. Estupendo, viel Erfolg weiterhin!