Kategorie: Besetzung

Till’s Eleven Rockt

Vom gestrigen Abend gibt es bereits einige vielsagende Fotos online bei Facebook! Es war ein rauschendes Fest! Danke, Düsseldorf!

Halloween in Bonn

PM Rock Times Productions Bonn: Nachdem wir schon letztes Jahr unsere Halloween/Geburtstagsparty des Hard Rock Club Bonns in der Sternenburg gefeiert hatten, haben wir uns für dieses Jahr etwas Besonderes einfallen lassen.

Vor der Party gibt es ein tolles Konzert mit der Bonner Spaß Metal Band SCHLAGERMETALL. Diese fünf lustigen Gesellen (Carlo Con Carne-vo., Tom G. Dudel+Tom Delay-git., GG Van Diep-bs., Flix Count of Dresch-dr.) wussten schon bei der diesjährigen „Rocking Karneval“ Party/Konzert zu überzeugen. Nun steht ein 2 stündiges Konzert an, bei dem sie wie immer Metal Klassiker der Marke METALLICA, KISS, AC/DC u.a. mit Kult Schlagern von DSCHINGIS KHAN, MARIANNE ROSENBERG, JÜRGEN DREWS u.a. mischen. Hier sind sie von Acts wie BLACK SWEDEN, BEATALLICA, J.B.O., GUILDO HORN beeinflusst. Spassfaktor 10!

Nach einer kurzen Umbaupause folgt die Halloween Party (22.15 Uhr) des Hard Rock Club Bonn. Der 32jähriger Geburtstag des Clubs ist ein weiterer Anlass für die Party. Außerdem ist sie der Warm up für das große Konzert 2.11. (mit AC/BS, CLIFF EM ALL, JUDAS RISING) im Brückenforum. Gespielt wird neben AC/DC, METALLICA, JUDAS PRIEST alles was Rang und Namen im Classic (Hard) Rock hat. Und das Allerbeste: ihr könnt 4 Tickets für den 2.11. gewinnen.

WER ZUM KONZERT KOMMT, HAT FÜR DIE PARTY FREIEN EINTRITT, SONST 4 EURO.

Tickets gibt es bei:

Mr.Music CD Shop Maximiliansstr. 24 Nähe Bonner Hauptbahnhof.

Schlagermetal  www.schlagermetal.de, tom-delay@schlagermetal.de ,

Tom Reuter 0160/7535678,

Jürgen Both 0228/616309 oder

maromusic@aol.com

und an der Abendkasse.

Ihr könnt Euch auch in eine Liste eintragen, zahlt dann nur 7 Euro.(unter den E-Mail Adressen von J.Both+T.Reuter) Karten holt ihr dann an der Abendkasse ab.

Wer nur zur Party kommen will, zahlt die 4 Euro an der Abendkasse.

Neuer SchlagerMetaller

Wir haben diese Woche das dritte Mal mit Flix Graf von Dresch geprobt und freuen uns schon tierisch auf die nächsten Konzerte. Wir haben nun zwanzig  Enthüllungsjournalisten losgeschickt, um Euch in Kürze genauestens informieren, wer dieser Blaublüter an Stöcken ist. Ein kurzes Vorab-Profil findet Ihr unter den Band-Infos unter Musiker. Die Quellen streiten indes, ob der Adelstitel „Baron von“, „Graf von“, „van der“, „van den“, „Count of“ (four) oder gar „Marquis de la“ lautet. Sollte einer der geneigten Leserschaft über Detailinformationen verfügen, kommentiert fleißig oder mailt uns!